3 neue ILF Projekte für 2020

Die Gasfabrik Fischamend 1910

Das Diplomprojekt „Wasserstofferzeugung“ vor 110 Jahren ist ein Kooperationsprojekt der ILF mit der HTL-Mödling.

In der Abteilung für Maschinen-Anlagentechnik (Ltg. DI. Elisabeth Berger) beschäftigen sich aktuell 4 Diplomanden mit der Wasserstoffgasfabrik Fischamend zur Erzeugung des Traggases für Luftschiffe um 1910. Ziel des Projektes ist letztendlich die Darstellung der apparativen Einrichtungen als Modell im Maßstab 1:72, sowie der Vergleich der Wasserstoffherstellung vor 110 Jahren zu den heutigen modernen Methoden.

Das Modell der Gasfabrik wird auf der GOMO2020 im HGM-Wien erstmals präsentiert werden.

Die Körtinghalle in 3D-Digital Visualisierung

Das Diplomprojekt „Körtinghalle 3D“ ist eine Kooperation zwischen ILF und HTL-Mödling.

Die Abteilung Innenarchitektur (Ltg. DI Monika Smetana) wird, basierend auf dem bereits bestehenden Modell der berühmten Körting Luftschiffhalle , sowie originalen Planunterlagen von ILF mit 3 Diplomanden ein 3D-Digitalprojekt entwickeln, das es ermöglichen wird, den Innenraum der Halle „virtuell zu begehen“, um das architektonische Meisterwerk in Vollholzbauweise auf diese Art erkunden zu können.

Die Gondel des Parseval-Luftschiffes

Das ILF-Modellbauteam arbeitet derzeit an einem weiteren historischen Modell im Maßstab 1:10, nämlich der Gondel des ersten in Fischamend stationierten Luftschiffes Parseval M1. Es ist das Pendant zu der bereits bestehenden Gondel des Körting M3.

Traditionell wird das neue Gondelmodell bei der GOMO2020 im HGM-Wien präsentiert werden.

Die Erstfahrt des Parseval fand am 26. November des Jahres 1909 statt.

Folgende sehr bekannte Persönlichkeiten waren damals an Bord.

Kommandant Oberleutnant von Berlepsch

Oberingenieur Kiefer – Deutsche Luftschifffahrtsgesellschaft

Direktor Ferdinand Porsche – Austro-Daimler Motorengesellschaft

Hauptmann Franz Hinterstoisser – Kommandant M.-Aeronautische Anstalt