AKTUELLES

PROJEKTE

Die Körting-Luftschiffhalle der Militär-Aëronautischen Anstalt Fischamend

Für 10 ihrer 25 Jahre befand sich die „k.u.k. Militär-Aeronautische Anstalt“ in Fischamend (davor auf dem Gelände des Artillerie-Arsenals Wien). Deren erste Bauwerke in Fischamend waren im Juli / August 1909 die große Ballonhalle samt Wachhäuschen und Ballongas-Flaschendepot. Die „Körting-Halle“ diente den ersten k.u.k. Luftschiffen (M.I „Parseval“, M.II „Lebaudy“ und M.III „Körting“ als Depot, Füllstation und Heimat.

Die Stagl-Mannsbarth-Luftschiffhalle in der Militär-Aeronautischen Anstalt Fischamend

Für das Privatluftschiff „Stagl-Mannsbarth“ wurde in Fischamend eine zweite Halle erbaut, da sowohl die vorhandene „Körting-Halle“ zu klein war als auch in einem militärischen Bauwerk kein privates Luftschiff untergebracht werden durfte. Gleichwohl wurde für die Versorgung mit Wasserstoffgas eine unterirdische Leitung von der „Gasfabrik“ auch zur „Staglhalle“ angelegt.

3 neue ILF Projekte für 2020

Die Gasfabrik Fischamend 1910 Das Diplomprojekt „Wasserstofferzeugung“ vor 110 Jahren ist ein Kooperationsprojekt der ILF mit der HTL-Mödling. In der Abteilung für Maschinen-Anlagentechnik (Ltg. DI. Elisabeth Berger) beschäftigen sich aktuell 4 Diplomanden mit der Wasserstoffgasfabrik Fischamend zur Erzeugung des Traggases für Luftschiffe um 1910. Ziel des Projektes ist letztendlich die Darstellung der apparativen Einrichtungen als Modell im

MEHR ▸
A4-Plakat-2019-entwurf-3-minimiert