ILF mit 50 Fischamendern im HGM- Zeltweg

Am 26.4.2019 wurde im Militärluftfahrtmuseum Zeltweg die Ausstellungssaison 2019 eröffnet. Zu diesem Ereignis waren 50 Personen im ILF-Bus aus Fischamend angereist, unter ihnen unser Stammgast Str. Michael Burger und GR. Peter Kerb.

Ab heuer ist die Ausstellung Militär- Aeronautische Anstalt (MAA) in zwei Abschnitten nebeneinander im ersten Stock des MLM-Zeltweg präsentiert, unterteilt in die Bereiche Luftschiffe und Luftschiffhallen sowie den Bereich Flugzeugbau, Luftschraubenfertigung und Luftschraubenprüfung, dazu die Hubschrauberentwicklung in Fischamend.

Die aktuellen Highlights befinden sich in der Luftschiffabteilung:

Das Modell der Stagl-Luftschiffhalle (1/72, HTL-MÖDLING / ILF) und das Modell der Körting-Gondel (1:10, ILF) sowie die Modellpräsentation (1/72, IPMS/ILF) der Szenerie vom 20. Juni 1914 (Körting und Farman HF-20) beeindruckten außerordentlich.

Es folgte in wie immer opulentes Mittagessen aus der ausgezeichneten Truppenküche.

ILF-Ehrenmitglied Mario Tuttinger (Informationsoffizier) brachte uns am Nachmittag die Aufgaben der Flughafenfeuerwehr Zeltweg und die militärische Wetterzentrale und Luftraumüberwachung in beeindruckender Weise nahe.

Es war ein besonderes Ereignis, einmal die Arbeitsplätze und Gerätschaften obgenannter Einrichtungen hautnah mitzuerleben.

Für einen Freitagnachmittag wirklich außergewöhnlich erlebten wir den Alarmstart zweier „Eurofighter“ und zweier „Blackhawk“-Hubschrauber. Während der eindrucksvollen Erläuterungen zu Aufgaben und Ausstattung der Flughafenfeuerwehr konnten wir auch die Rückkehr der „Eurofighter“ aus nächster Nähe miterleben.

Die Rückfahrt von einem Tag der Superlative wurde von durchwegs positiven persönlichen Rückmeldungen der Mitgekommenen begleitet.