ILF verdichtet seine Aktivitäten

In der aktuellen Generalversammlung der Interessengemeinschaft Luftfahrt Fischamend am 5. September 2020 wurden durch den Vorstand Rudi Ster, Reinhard Ringl und Willi Gärtner eine Vielzahl von Weichenstellungen zur künftigen historischen Arbeit für Fischamend und die historische Österreichische Luftfahrtgeschichte gestellt.

Um noch besser und zielgerichteter die luftfahrthistorische Arbeit der ILF nach außen zu tragen haben sich viele weitere Experten, wie Prof. Adalbert Melichar, Mag. Wolfgang Tobisch, FW-Museumschef Hubert Binder, Altbürgermeister Leo Schörghuber oder Gottfried Rieck zusammengefunden, um in enger Zusammenarbeit alle Themenkreise rund um die Luftfahrt, ausgehend von der Ortsgeschichte über Personengeschichte, Themen der Wirtschafts- und Sozialgeschichte, wie der Aufstieg und Niedergang der Mühlenwirtschaft und vieles mehr  für die Öffentlichkeit zu bewahren und zur Verfügung zu stellen.

Die wissenschaftliche Arbeit der ILF, welche sich in vielen Projekten schon niedergeschlagen hat, wird künftighin gemeinschaftlich, verdichtet und strukturiert die Bereiche Forschung und Sammlung, Archivierung und Dokumentation, Publikation und Lehre betreiben.

Mit diesem Schritt wird weiterhin die Wissenschaftliche Forschung nicht im Elfenbeinturm verschlossen, so eben auch in vielschichtiger Weise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.