ILF

Interessengemeinschaft
Luftfahrt Fischamend

Neue ILF–Projekte 2019

Einmal mehr wird es wieder eine tolle Zusammenarbeit zwischen HTL-Mödling und ILF geben. Aktuell wird, passend zum sensationellen Modell der Körtinghalle im Maßstab 1:72 von neuen Diplomanden im Schuljahr 2018/2019, das Modell der Staglhalle erarbeitet, entwickelt und in den Werkstätten der Fachrichtung Innenarchitektur gebaut werden. Die Kontinuität in der Darstellung der großen Zeit 1908 bis 1918 in Fischamend ist gesichert.

MEHR ▸




Die Luftschiffhallen in Fischamend

Die k.u.k. Militär-Aeronautische Anstalt hat ihren Ursprung in ihrer erstmaligen Etablierung am 20. August 1893, ausgelöst wurde das aber schon 1890, als Viktor Silberer (Journalist, Verleger, Politiker und Luftfahrtpionier) die ersten beiden aeronautischen Kurse für Militärpersonen im Wiener Prater abhielt.

MEHR ▸
Windkanal — Teil 2,
Zusammenfassung der Funktion und der Wirkungsweise der Luftschraubenprüfanstalt

Der Propellerwindkanal diente zum Erfassen der aerodynamischen Eigenschaften der Luftschrauben. Dabei wurde der Schraubenschub bei verschiedenen Geschwindigkeiten gemessen, indem eine Luftmasse durch eine an Ort und Stelle festgehaltene Luftschraube bewegt wurde.

MEHR ▸




Windkanal — Teil 1, Projektbeschreibung

In den Schuljahren 2015/16 und 2016/17 widmeten auf Initiative der ILF insgesamt zehn Diplomanden bzw. Absolventen ihre Abschlussarbeiten einem bisher vernachlässigten historischen Luftfahrtthema - der Rekonstruktion des Aufbaues und der Meßverfahren, die vor ungefähr 100 Jahren beim damals weltweit einzigen Luftschraubenprüfstand zur Anwendung kamen.

MEHR ▸